Einladungskarte zur Taufe

Moin aus Hamburg!

Die Taufe unseres jüngsten Familienmitglieds steht vor der Tür. Zu diesem freudigen Anlass dürfen zauberhafte Einladungskarten natürlich nicht fehlen, also habe ich mich in mein Kämmerlein zurückgezogen und ein wenig kreativ gearbeitet.

Das Ergebnis der Einladung zur Taufe seht ihr auf dem Foto. Mir gefällt die Karte wirklich gut und im folgenden erfährst Du, welche Materialien ich verwendet habe.

Materialienliste

Als Grundwerkzeuge empfiehlt es sich, die BigShot (zum Ausstanzen / Art.-Nr. 143263) und den Papierschneider (zum Schneiden und Falzen / Art.-Nr. 129722) zu haben, da die Arbeit ohne diese beiden Utensilien nur halb so schön ist und man im Nu tolle Ergebnisse damit erzielen kann.

Einladungskarte zur Taufe

  • Farbkarton Savanne (21cm x 14,9 cm, gefalzt bei 10,5cm / Art.-Nr. 121685)
  • Papier in Vanille Pur (9,5cm x 13,9cm) und ein Stückchen für das gestempelte „Einladung zur“ und „Taufe“
  • (Art.-Nr. 106550)
  • Stempelsets:
  • 2 Stückchen Farbkarton in Kirschblüte (Art.-Nr. 131287)
  • Stempelkissen in Wildleder (Art.-Nr. 126978) und in Kirschblüte (Art.-Nr. 131172)
  • Stempelset „Segensfeste“ (Art.-Nr. 144417)
  • Stempelset „In Gedanken bei Dir“ (Art.-Nr. 129906)
  • Designerpapier (DSP), welches leider aus einer vergangenen Saison ist und daher nicht mehr erhältlich. Alternativ empfehle ich als festliches Papier das besondere DSP „Gemalt mit Liebe“ (Art.-Nr. 145580) oder wer etwas florales haben möchte das DSP im Block „Florale Eleganz“, das in allen Farben erhältlich ist (sprich mich einfach an, wenn Du daran Interesse hast!).
  • Framelits „Stickmuster“ (Art.-Nr. 145372)
  • Framelits „Schöner Strauß“ (Art.-Nr. 143659)
  • Leinenfaden (Art.-Nr. 104199)
  • Geschenkband in Vanille Pur

Das Stempelset „Segensfeste“ enthält die Textstempel „Einladung zur“ und „Taufe“. Es eignet sich besonders dafür, wenn man Einladungen oder Glückwunschkarten erstellen möchte zu einem festlichen Ereignis, wie eben Taufe, aber auch zur Hochzeit, Kommunion, Konfirmation und Firmung sind neben verzierenden Dekostempeln die entsprechenden Textstempel enthalten.

Ausgestanzt habe ich die Quadrate mit der Stickkante mit den Framelits „Stickmuster“ (mithilfe der BigShot), die neben diesen Quadraten auch Kreise und Ovale mit dieser Kante beinhalten. Ich finde, dass die Karte dadurch sehr schick ist und aufgewertet wird. Die kleine entzückende rosa Schleife ist Teil der vielen Framelits „Schöner Strauß“ und passt hierzu hervorragend.

Das kleine Fischlein, das als erstes christliches Symbol gilt, habe ich zufällig beim bummeln entdeckt. Und da ich das maritime, wie ihr wisst, sehr liebe, war es das Symbol meiner Wahl, welches die Einladungskarte verzieren soll.

Lust auf mehr?

Ich hoffe, Dir gefällt das Design dieser Karte und Du hast Lust, selber kreativ zu werden! Alle aktuellen Stampin‘ Up! Produkte kannst Du jederzeit bei mir bestellen. Am Mittwoch, den 11.04.2018 bei meiner Sammelbestellung sparst Du sogar 10% auf den Katalogpreis. Falls Du die Karte als Auftragsarbeit von mir gefertigt bekommen möchtest, sprich mich ebenfalls gern an. In kleiner Auflage kann ich sie Dir auch kurzfristig liefern!

Bis dahin, genieß‘ den Frühling und das tolle Wetter, bei mir in Hamburg kann ich das momentan sehr gu. 🙂

Alles Gute,
wünscht Svenja

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.