Diagonale Faltkarte “Baby-Boy”

Diagonale Faltkarte - Babykarte Gutscheinkarte - Basteln mit Stampin' Up! Bastelbedarf

Diese entzückende Karte habe ich für meine liebe Nachbarin zur Geburt ihres Sohnes gebastelt. Diese Falttechnik nennt sich “Diagonal Gate Fold Card” was bummelig übersetzt etwa “Diagonale Faltkarte” bedeutet.

Die Karte zeichnet sich in ihrer Technik dadurch aus, dass sie im zusammengeklappten Zustand  so aussieht, als bestünde sie aus zwei übereinandergelegten einzelnen Karten. Eine Anleitung hierzu werde ich bei Gelegenheit ergänzen, der Blog wächst ja mit der Zeit immer ein wenig mehr. 🙂

Das verwendete Stempelset mit den kleinen Baby-Motiven (Kinderwagen, Ente, Herz und Schühchen) heißt “Something for baby” und für die Schrift habe ich mich für einen Schriftzug aus dem Set “Doppelt gemoppelt” entschieden, das einige schöne Grußelemente enthält. Gestempelt ist das Ganze in savanne und ozeanblau auf flüsterweißem Papier.

Das Stempelset “Something for baby” ergänzt sich wunderbar mit den Framelits “Alles fürs Baby”, mit dem nämlich die meisten der Stempelmotive mit der Big-Shot ausgestanzt werden können. So wirkt die gesamte Karte viel plastischer und eleganter. Die Karten-Front habe ich so gestaltet, dass das Motiv mit dem Kinderwagen mit “Dimensional-Klebepunkten” auf zwei Kreisen der Framelits “Lagenweise Kreise” angebracht ist und sich so wunderschön abhebt.

Die genannten Artikel findest Du in den Katalogen “Frühjahr-Sommer 2017” und dem “Jahreskatalog 2016 / 2017“.

Für den Gutschein, den ich im Checkkarten-Format besorgt habe, ist in der aufgeklappten Karte ein kleines Fach vorgesehen, in dem er prima Platz findet. Damit nichts verloren geht und die Karte optisch abgerundet ist, habe ich ein kleines weißes Band verwendet, das ich unter den Kreisen, die ebenfalls mit Dimensionals angebracht sind, gut durchgeziehen und zu einer Schleife binden konnte.

Ich hoffe, Dir gefällt diese Karte und ich konnte Dich ein wenig inspirieren!

Viele Grüße,
wünscht Dir Svenja